Wir brauchen Feminismus?

​Deshalb brauchen wir Feminismus: Denn trotz unserer technologischen, sozialen und kulturellen Entwicklungen scheint es im Leben einer Frau noch immer Pflicht zu sein, Kinder zu bekommen.

(http://m.huffingtonpost.de/sezin-koehler/kinderlos-gruende-mutter-werden_b_5829792.html; grob gesagt gegen Ende des Artikels

Selten habe ich einen Satz im Bezug auf Feminismus gelesen, der mir mehr Wahrheit zu enthalten schien.

Warum ist das so? 

Eben wegen…

Kindern!
Du bist weiblich, du musst Kinder wollen!
Warum müssen Frauen das und Männer nicht?
Bitte welchen Grund sollte es geben?
Manche Frauen können ebenso wenig etwas mit Kindern anfangen, wie manche Männer und ich finde es besser wenn diese sich entscheiden keine Kinder zu bekommen. Dabei ist es scheißegal ob dieses nicht mit Kindern können willkürlich ist oder eine Krankheit, wer keine Kinder mag, der muss auch keine bekommen. Nur weil die Gesellschaft denkt, irgendwann will jede Frau ein Kind, ist das nicht wahr!

Soll ich euch sagen was das schlimmste an meiner Aussage ist? Ich liebe Kinder ich will mindestens zwei, wenn ich keine bekommen kann will ich die adoptieren. Dennoch manche Menschen mögen Kinder nicht und beide Seiten sollten nachvollziehbar sein, sind es aber im Moment nur auf männlicher Seite. Da liegt für mich der Unterschied.

Von Frauen wird erwartet Kinder zu bekommen und sie zu lieben, das geht aber nicht immer. 

Keine Frage Werte innerhalb der Gesellschaft, die der Feminismus erkämpft hat müssen gehalten werden. Ja man sollte gegen Männer vorgehen, die meinen man darf Frauen einfach unter den Rock fassen. Man sollte sich im Beruf nicht unter buttern lassen. Aber alles in allem sind unsere Löhne oft angeglichen, ich kenne wenige Frauen in „Männerberufen“, die nicht akzeptiert sind, eher Männer in „Frauenberufen“. Persönlich haben weder ich noch mein Umfeld viele Belästigungen erfahren und halten es für Einzelfälle, gegen die man zwar dennoch vorgehen sollte, sie aber keine Norm sind.

Ungerecht ist die oben genannte Einstellung. 

Auch sind einige Stereotype bezüglich Schuhen und Make-Up noch zu tief verwurzelt, aber das kann man auch auf die männliche Seite übertragen geht man auf Kraft, Muskeln und das Interesse für Autos ein.

Wenn ich darüber nachdenke kommen mir im Bezug auf Gleichberechtigung, welche das Ziel des Feminismus sein sollte sicher noch mehr Einfälle, aber das wird wohl ein anderer Beitrag.

Schönen Gruß, Auf WIedersehen 😉

Müde bin ich, geh nicht zu ruh
und schließ auch nicht die Augen zu

Ich muss lernen, was erfahren,
meine Gedanken hier verwahren.

Ich muss essen, etwas kochen,
mein Magen tut wies Herz schon pochen.

Ich muss arbeiten und Geld verdienen,
hät so gern ne Fee wär mir erschien

Eine Fee die dem tag mehr Stunden bringt,
vielleicht auch mit nem Geldschein winkt