Rohmilch ist nicht gesund

Also ich hab mir ein kurzes Video über Milch ersatzprodukte angesehen. In diesem Video wurden sie selbst hergestellt und wie gewöhnt zur Verkostung angeboten. Schmecken Verbraucher den Unterschied.

Das Fazit war, Milchersatzprodukte sind für ihre Inhaltsstoffe zu teuer.

Darunter eine Diskussion, die irgendwann an den Punkt kommt, an dem der Milchtrinker zum einen sagt, der Veganer solle sich mal überlegen was er für nen scheiß ist und dann aufzählt was Milch alles enthält, was der Körper braucht.

Ja gut,

klar Milch gehört, wenn man sich omnivor ernährt dazu und all die aufgezählten Stoffe sind in Milch enthalten. Was mich stört er beginnt mit in einem Liter Rohmilch 

Rohmilch ist das, was ich als Enkelin von Landwirten jeden Morgen getrunken habe. Frisch aus der Kuh. 

Ja gut, die mag vielleicht Dinge enthalten die beim homigenisieren verloren gehen, das müsste ich nachlesen, aber die enthält auch noch all den Dreck, den die meisten nicht trinken wollen und können.

Versteht mich nicht falsch, ich liebe Rohmilch, weil die für mich schmeckt wie Milch und Milch aus dem Supermarkt tut das nicht, aber ich weiß auch meine Cousins vertragen sie nicht und ich kann mir denken warum

Rohmilch enthält Bakterien, manchmal Viren und weiß Gott welchen Dreck, denn sie kommt ungefiltert aus der Kuh. Ist man das nicht gewohnt kann man davon natürlich krank oder kränklich werden. Deshalb weißen Milchtankstellen darauf hin, dass man die Milch erst einmal abkochen soll. Entwickelt eine Kuh eine Euterentzündung kann man Eiter finden, auch wenn die Milch beim Melken gefiltert wird. 

Kühe mit solch einer Entzündung müssen behandelt werden und bekommen Antibiotika. Solange darf ihre Milch nicht verkauft werden. Messungen aus Supermarktmilch deuten darauf hin, dass das nicht immer eingehalten wird. Bei meiner Oma wurde es eingehalten.

Also bevor man jemanden verwirft er isst nur Scheiß, sollte man seine eigene Ernährung reflektieren. Ich trinke Milch, aber ich halte sie nicht für gesund. Kaum ein Lebensmittel für sich allein ist gesund. Eine einseitige Ernährung ist immer schlecht.

An sich hört sich das was man in Rohmilch finden kann aber beunruhigender an als Kokosfett, Mandel, Wasser und Carotin, vllt ein paar Gewürze. 

Trinkt was euch schmeckt und das mit dem ihr euch wohl fühlt.

Hafermilch schmeckt nebenbei ziemlich geil. Ich wechsle zwischen Hafermilch und normaler, weil ich weniger tierische Produkte konsumieren mochte. Dazu versuche ich soweit ich und nicht mein Freund einkauft, faire Milchsorten zu kaufen, die Kosten fast so viel wie Hafermilch und die Bauern sehen von dem Geld auch etwas. Man überdenkt so mal die Massen tierischer Produkte, die man konsumiert. Den ich denke nicht, dass wir alle vegan sein sollten, definitiv aber sollten wir alle weniger tierische Produkte konsumieren und wenn wir konsumieren einem angemessenen Preis zahlen.

Ach ja und in dem Video ging es konkret um vergangen Käse. Käse sollten wir generell weniger essen und ja ich weiß, das ist sehr schwer. Das Zeug ist einfach zu gut, seit wa SimolyV gibt auch vegan. 

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen;)