Heute stehe ich am Abgrund, doch Morgen bin ich schon einen Schritt weiter

und am Besten fliege ich dabei über ihn hinweg und merke nicht das er da war, oder besser ich vergesse es, denn auf ein Tief folgt ein Hoch, aber umgekehrt auch (aus Patientenkollektiv von der AntilopenGang). Mit anderen Worten werde ich wissen, es geht vorbei, doch auch das wieder schwere Zeiten kommen, es ist nicht einfach das zu akzeptieren, aber es hilft manchmal optimistischer an Dinge heran zu gehen. Das fällt auch mir schwer, immer wenn ich etwas beantrage oder auf etwas warte, erwarte ich das Schlimmste, denke es wird schief gehen.

Doch manchmal ist es richtig und wichtig an sich und das Glück zu glauben.

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉