Hallo Du

Hallo du

Ich spreche zu dir,
das kommt von mir.

Ich will meine Gedanken mit dir teilen,
und mit dir eine Zeit hier verweilen.
Mit meinen Worten will ich mich an dich wenden,
einfach ein paar Worte zu dir rüber senden.

Die Worte stammen aus meinen Gedanken,
der Sinn mag hin und wieder schwanken,
denn sie sind Wirr, so wie ich
und deshalb treff ich dich,
hin und wieder ins Herz,
ganz ohne Schmerz.

Ich hoffe auch in Zukunft ob nah oder weit,
finde ich Inspiration und auch Zeit,
Worte zu schreiben und zu Verbinden,
um sie in Texte auf dieser Seite zu binden.

Ich hoffe die Möglichkeit wird mir nicht genommen,
sodass noch zahllose Geschichten und Texte kommen

Als ich beschlossen habe ich zu sein, war mir noch nicht klar wie anstrengend das ist

Denn ich habe zu allem eine Meinung und vertrete sie, hier auf meinem Blog, den ich versuche zu führen, auch wenn ich so oft scheitere, regelmäßig zu Schreiben, vor meinen Freunden, meiner Familoe, Arbeitskollegen und allen die ein Thema ansprechen, das mich interessiert.

Nein, ich habe nicht prinzipiell etwas gegen Flüchtlinge und ich sehe die Probleme vieler Menschen auch nicht.

Ja ich würde Kulturprojekte und kulturellen Austausch gern fördern und versuche es auch, ich arbeite Ehrenamtlich und das ist viel Arbeit, für ein paar glückliche Gesichter. 

Ich bin ein Mensch den du, soweit du mich wach kriegst, zu jeder Zeit wecken kannst, um über ein Problem zu sprechen oder dich abholen zu lassen.

Ich koche für mein Leben gern und finde dafür Zeit, wie auch immer.

In der Uni Stelle ich, außer in BWL, doch Höhe Anforderungen an mich, auch wenn ich weiß, ich arbeite Teilzeit neben der Uni.

Wenn ein politisches Thema mit am Herzen liegt, versuche ich andere davon zu überzeugen, dass sie sich darein Füchsen müssen und das sie auch mal gegen was auf die Straße gehen müssen und selbst bin ich bei Demos, die mir sinnvoll erscheinen auch am Start.

Wann habe ich beschlossen, dass das alles zusammen passt?

Manchmal bin ich müde!

Macken, kleine Fehler und Ticks

Ich mag ihn, aber wegen ihm kann ich nicht ruhig hier sitzen und schreiben und schon gar nicht schlafen!

Wen?

Meinen Freund?

Kann er was dafür?

Nein!!!

Er atmet, laut! Im Schlaf und macht dabei komische Geräusche. Er schnarcht nicht, die Geräusche sind leider, aber genau auf die komme ich nicht klar. Das triggert mich so richtig, hat es schon immer. Meinen kleinen Bruder, habe ich früher, wenn er neben mir am Sofa saß immer gesagt, er solle aufhören zu atmen, also so seltsam. Außer mir hat das keiner wahr genommen. 

Womit i h auch nur schwer umgehen kann, ist das Knacken, das die Gebärdensprache verursacht. Gehörlose nehmen das nicht wahr, ich schon! Stumme, die problemlos hören auch….

Naja jedenfalls mach ich wenn sie in der Bahn hinter mir sitzen immer dir Musik lauter, denn ich will ihr Gespräch nicht stören, was auch sehr seltsam wäre.

„Lest meine Lippe ! Ihr macht ein Knackgeräusch beim Sprechen, ich kann das nicht hören, seit still! Hört auf euch was erzählen zu wollen, im Zug, auf einem Ausflug!“

Umsetzen ist auch nicht immer möglich.

Welche Frage mich brennend interessiert, ob ich diesen Tick händeln könnte, würde ich einen Gehörlosen kennen und die Gebärdensprache lernen. 

Früher wollte ich mal Gebärenddolmetscher werden, heute bin ich mir unsicher, ob das eine gute Idee ist.

Nur um das nochmal klar zu stellen, ich schreie niemanden mehr an, weil er atmet, ich war da noch recht jung. Ich liege jetzt daneben, solange es geht und zieh wenn nicht in ein anderes Zimmer um, versuche es aber erwachsen zu nehmen und zu ignorieren. 

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen;)

Scheiß auf den Rest!

Übertragen habe ich diesen Tipp aus einer Lifestyle Kolumne, einem Kommentar?

Jedenfalls sollten Frauen da ihrem 20jährigen ich einen Rat gebe, eine sagte, „Die Gefühle anderer können dir egal sein.“ 

Ja gut, entweder ich will mir mal den selben Tipp geben oder ich bleibe ein Gutmensch.

Also sicher ist mir nicht jeder wichtig und ich weiß der Kommentar meint sicher, das man nicht voran kommt, wenn man auf jeden einzelnen Acht geben will, aber ich kann ihm, vielleicht ja noch, nicht ganz zustimmen. Weil ich . mich eben ein bisschen Sorge. Und vielleicht auch um ein paar zu viele Menschen.

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen;)

Liebes zukünftiges Ich

Mein Vater ist eigentlich ein netter Mann und ich mag ihn sehr und er versucht mir und meinem Bruder auch immer zu helfen, aber er sieht die seinen Hobbys als die wichtigsten an, tue dies später nicht!

Bitte gehe, zu den Fußballspielen deiner Kinder, auch wenn gerade irgendwo eine andere Veranstaltung ist.
Wenn zwei Wettkämpfe, der Hobbys deines, vielleicht einmal vorhandenen Kindes auf einen Tag fallen, dann lass ihm die Entscheidung, welchen er wahr nehmen will und entscheide nicht danach, was du lieber machst.
Ach ja, ganz klar Mädchen dürfen rennen fahren, Kart und so, aber Jungs dürfen auch reiten! Nur falls du das vergisst, Gleichberechtigung funktioniert in beide Richtungen, nicht nur Mädels haben da Probleme.
Wenn dein Kind, eine Aufgabe, aus einem guten Grund, im Verein, nicht wahr nehmen kann, so akzeptiere das und streite nicht.
Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

Streit

Herzlich Willkommen zurück in der Realität,
schön das es auch ihr noch immer gut geht.
War klar das sie keiner all zu lange verschmäht
und die Rosa Rote Brille dann als gegangen versteht!

Doch auch wenn ich nun  oft mit dir Streite,
wenn ich dir meinen Unmut Kund tue,
so seh ich mich doch an deiner Seite,
und lasse dich ungern nur in Ruhe.

Nein, nur weil wir uns nicht immer einig sind,
wirst du mich nicht verschwinden sehen,
Probleme sind da damit ich eine Lösung find,
und nicht um ihnen aus dem Weg zu gehen!

Ich liebe dich gerade noch mehr,
denn Fehler sind menschlich,
und das ich mich um sie scher,
zeigt mein Interesse für dich.

Ich scheine sie zu suchen, mag sein,
doch muss ich sagen um mit ihnen um zu gehen,
denn nur so wird unser aus mein und dein,
nur so kann ich sicher lange an deiner Seite stehen.

Rede mit mir und erklär mir deine Gefühle,
damit für deine Macken kommt die Verständnis,
so entsteht zwischen uns nicht wieder diese Kühle,
stattdessen die meine, gegebene Erkenntnis.

Sie hatte Stil und Selbstvertrauen

​Sie ist 15 oder 16, sie geht allein durch Berlin, sie kennt die Gegend um ihr Hostel, doch sie kommt von weit weit weg. Mit der Kleidung die schreit, dass sie Punk hört fällt sie hier viel weniger auf. Sie ist nicht unsicher, fühlt sich nicht unwohl und hat es sich auch nie gefühlt. <br>

Sie ist ein Teil von mir, die ich mich beeinflussen lasse und nachdenke, vor dem Spiegel stehe und mich frage, kann ich das Tragen, geht das so.<br>

Wo ist sie verloren gegangen? Sie hatte Stil, sie wusste was sie will und ich, ich weiß was mein Ziel ist und weiß nicht mehr was mein Stil ist, hab ihn aufgegeben mit 18 oder so und an der Uni wieder entdeckt. </p>
<p>Dann schaue ich Bilder an, von früher und sehe sie, in die Kamera lachend, ihr ist es egal, dass sie kein Model ist, sie trägt enge Sachen und bekam Komplimente. Ihr ist es egal, dass sie nicht aussieht wie die anderen, denn das wollte sie nicht.<br>

Ihr ist es egal was andere denken und da steht sie im Zoo, schaut aus als ob sie This is England entsprungen sei, denn sie hat begonnen auch Oi! neben dem Punk zu hören.<br>

Langsam kam sie zurück, langsam sind sie und ich wieder eins, langsam mag ich mich wieder mehr und genieße es mich zu zeigen. Mir ist wieder wichtig, dass ich mir ( und manchmal meinem Freund gefalle ) und egal ob ich den anderen recht bin. Hallo Sie, Hallo altes Ich, das Stil hatte, das Selbstbewusst war, ich weiß nicht wann du verloren gingst, bin aber froh, dass du wieder da bist.
Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

Zukunft und Liebe

Schau, ich bin für dich offen bereit,
ich will auch zusammen viel Zeit,
doch bitte nagel deine Zukunft nicht an mir fest,
ich will, dass du eben genau DAS lässt.

Warum? Weil ich auch in anderen Ländern weilte,
mein Leben noch mit einem Anderen teilte.
Aber wir waren glücklich, getrennt wegen Andern,
nicht weil ich zwischen Welten tu wandern.

Ich will, dass du für deine Zukunft eigne Wege gehst
und nicht weil ich hier bin auch neben mir stehst.
Deine Ausbildung solltest du vor dir sehen,
nicht deinen Weg auf dem meinem Gehen

Ich Liebe dich und ich will so oft bei dir sein wie du bei mir,
doch heißt es nicht, sofort zusammen sein ist das beste bei dir
bitte bedenke und wäge weise ab, wohin es dich zieht,
damit am Ende nicht ein Gedanke zu dir flieht.

Ein Gedanke, der sagt, dass es falsch war dort zu studieren,
dass du deine Zeit wolltest woanders verlieren.
Wenn das der Fall ist, dann tue dies für wahr,
wo es dich hintreibt, wir bleiben ein Paar!

Teile deine Geschichte hier

Das sagt dir die App sollst du tun. Meine Geschichte das klingt ebenso als ob diese jeder hören will, als ob ich wichtig bin und doch bin ich nur irgendwer, irgendwer, der unfassbar dankbar ist dafür, dass ihm Leute Folgen und darüber, dass er, eigentlich sie, gefällt mir Sternchen bekommt. 

Ich mag es, zu sehen, dass ich Menschen erreichen kann und zu denken, dass diese nachdenken, vielleicht wegen meiner Texte. Zu sehen, dass meine Gedanken auch andere zu interessieren scheinen und dass gerade meine kurzen poetischen Beiträge gefallen.

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

Dieser Ton

Dieser Ton er klingt so traurig
und ich frage mich ob ich ihn verschulde.
Denn wenn ich dich so höre, denke ich,
dass etwas zwischen uns nicht stimmen kann.

Doch du sagst ich fehlinterpretiere,
ich missverstehe dich
und ich hoffe, nachdem ich dich nicht mehr höre,
dass du recht behalten magst.

Denn nur zu gerne liege ich in deinen Armen
und genau so gern umarm ich dich,
dieses wir, das wir uns lieben,
das eben will ich nicht mehr missen.