Paris

Paris bewegt die Menschen.

Ich bin kein Kind von Angst und Traurigkeit, aber schon beim letzten Anschlag in Paris dachte ich, nicht mehr lang und Deutschland ist an der Reihe, es ist eine Angst, irgendwie eine Erwartung nicht mehr sicher zu sein.
Denn solang ich denken kann, sind keine zwei Anschläge in kurzer Zeit in einem Land passiert, das zu Europa oder vielleicht besser der EU gehört.
Es ist ein seltsames Gefühl sich innerhalb dieser offenen Grenzen nicht mehr sicher zu fühlen, das einfach nur davon herrührt das wir sehen was sein kann.

Nein ich denke nicht wie manche Menschen, das mit den Flüchtlingen eine Gefahr ins Land kommt, denn eben davor fliehen sie doch, warum also sollte ich sie als Bedrohung sehen?
Ich kann Menschen die so denken auch nicht verstehen.

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

PS: Ich wünsche all jenen in Paris die Kraft das alles durch zu stehen.