Kleine Geste

An alle die im Moment das Glück haben normal arbeiten gehen zu dürfen und deren Jobs nicht der Pandemie zum Opfer fielen…..
Wie wäre es mit einer kleinen Geste, an die, die dieses Jahr nichts haben.
Tontechniker, Bühnenbauer, Veranstalter besonders von kleinen Festivals und Festen, Künstlern (Musikern, Kabarettisten,Slammer, Schauspieler usw. )
Vielleicht auch das Spenden einer Maske, an Leute, die das Geld nicht haben.
Alles soweit es in eurem finanziellen Rahmen liegt, denn im Moment Geld verdienen heißt ja noch nicht genug haben 😉

Denkt einfach mal drüber nach, wir müssen versuchen die Kultur zu erhalten und auch die Disco um die Ecke steckt die Monate der Schließung, die sie hinter sich hat nicht weg. Auch nicht wenn sie jetzt öffnen darf, denn das Publikum wird unter Hygieneregeln ohnehin gedämmt sein und dann ausbleiben, weil alles so anstrengend ist.

Essen in Lokalen holen, die man mag, sinnlos mal ne Limo ( am besten in der Glasflasche ) beim abholen mitnehmen, damit man dem Besitzer nochmal ein bisschen was gutes tut.
Bands, Locations und Festivals mit Spenden unterstützen oder Corona- Merch kaufen falls angeboten. Lasst Musik, Poesie, die kleinen Kneipen, die Clubs und Discos, Theater und alles was euch vielleicht am Herzen liegt nicht sterben!

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

Hier zwei Anregungen, beide von radio Bob, aber nur weil sie ein bisschen breiter gefächert sind, die individuellen Lieblingskünstler kann ich ja schlecht vorschlagen 😉
https://www.radiobob.de/helft-den-festivalhelden
https://www.radiobob.de/rettet-die-rocklaeden

Studieneinführungswoche

Die Uni schickt dir einen Zettel auf dem steht was von Studieneinführungswoche. Manche Unis, so Gießen versuchen den Schein zu wahren, es ist eine Info-Woche in der ihr alles erfahrt und von den Tutoren, die in diesem Fall Studenten höhere Semester sind, die euch rum führen sollen und den Uni-Alltag näher bringen, andere unis so Marburg sind direkt, da steht Stadtrallye, Sektempfang am Schloß und die ein oder andere Party schon aktuellen Uniprogramm^^

Klar erfährt man das ein oder andere über die UNi und die Prüfungsanmeldung, alles in allem wird man sich aber zum Trinken am Abend verabreden und weg gehen, man wir die Bars, Kneipen und vielleicht die ein oder andere Verbindung kennen lernen, in die man hier halt so geht. Man lernt hier aber auch die ien oder andere Komilitonnin oder Kommilitonen kennen, mit dem man noch viel Zeit verbringen wird.

Hauptsächlich aber geht es ums trinken! Und das wird es noch viel öfter während deines Studiums. Ich meine ich will hier nichts beschönigen, wie auch immer man das jetzt sieht, das Studium wird anstrengend, man hat immer eigentlich was zu lernen und muss dabei noch all zu oft gucken wo man Geld her bekommt, trotzdem sind Studentenpartys die besten und man kommt immer auf einer vorbei oder man geht hier und da immer mal in den Club und sschwupps kommt man besoffen raus und hat neue Freunde gefunden. In Unistädten geht einfach immer was und auch das gehört eben vermittelt, gerade den kleinen Landeiern, wie mir ( in meinem Ort geht auch immer was, auch wenn wir nicht mal 200 Einwohner haben! Das ist ernst gemeint).

Was ich noch anmerken will, das ein oder anderen wird einem wirklich vermittelt über die Uni und die Verwaltung und Prüfungen und Termine, aber 90% eurer Kommilitonen werden es sich nicht merken und wenn ihr es euch merkt, dann seid ihr für die sehr faszinierend und sie wissen nicht woher du all das weißt und wie du an dieses euch allen zur selben Zeit vermittelten Wissen gekommen bist. Die Anmeldung zu Prüfungen beispielsweise ist so ein Beispiel, wie oft ich dazu gefragt wurde und mit dachte, das hat das Mädel da gestern erst erklärt oder vor einem Monat oder letztes Semester hast du das schon mal machen müssen.

Misst eure Studieneinführungswoche nicht, euch entgehen Informationen und feiern, ein Kaffee mit echt lustigen Menschen, sich nachdem man nach Hause darf in der Stadt verlaufen, einfach alles kennen lernen und das irgendwie gemeinsam, also auch erste Kontakte knüpfen und fest stellen wie genervt gerade eigentlich alle von euch Erstis sind, sonst könnt ihr darüber nicht lachen, wenn ihr ein Jahr später genau so genervt seid,

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉