HiRechtsruck in Deutschland?

Naja

Ich stehe dem ein bisschen skeptisch gegenüber.

Ich habe in der, ich glaube Süddeutschen Zeitung gelesen, dass bei den Montagsdemo, in Halle, Abseits der Demo, ein Asylant mit Flaschen beworfen wurde.

Das glaube ich gerne und auch, dass der Täter vorher Demonstrieren war. Ich denke auch, es gab die Menschen, die den Hitlergruß erneut gezeigt haben und mit rechten Aussagen auf Plakaten provozieren wollten. Und ja das alles gehört in die Zeitung, man muss zeigen, wie sich die Lage entwickelt.

Könnten wir aber bitte auch einen größeren Teil derer befragen, die still mitlaufen und eventuell nicht zur libken Gegendemonstranten sind, weil sie etwas anderes Aussagen wollten als die? Nämlich, vieles in Chemnitz blieb in gesagt und der Blick der Medien war nur auf die Rechten Idioten gerichtet? 

Vielleicht, vielleicht auch nicht, davon würde ich mir gern selbst ein Bild machen, was nicht heißt, ich renne jetzt nach Halle, was aber heißt, ich beäuge die Medien kritisch. 

Wenn man verhindern möchte, dass die Gesellschaft weiter einen rechten Kurs verfolgt oder mehr auf diesen aufspringen, dann darf man nicht über Probleme schweigen. 

Das ist der falsche Weg, man muss versuchen Lösungen zu finden. Man darf auch nicht alle verurteilen, die sich zufällig, aber vielleicht aus anderen Gründen, am selben Ort wie ein paar Trottel eingefunden haben. 

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s