Das Problem mit dominanten Frauen

scheint zu sein, das man sie nicht findet.

Anders passt hervorragend dazu. Ich interessiere mich ein bisschen für BDSM (eventuell auch ein bisschen mehr 🙂 ) Jedenfalls bin ich, aufgrund meines Hangs zum Chatten, auch mal in Foren und Chats unterwegs, was mir oft auffällt und ich habe keine Ahnung warum es jetzt kurz vor dem Schlafen, nach Tagen voll Stress in meinem Kopf ist, es scheint einen Mangel an dominanten Frauen zu geben, gewichtet an devoten Männern und ich stelle da keine Ausnahme dar. 

Zu oft liest man Diskussion über diesen Mangel und ich möchte ganz frech behaupten, teilweise liegt es an dem nicht Ausleben von Fantasien. Wie oft höre ich von Freundinnen und Bekannten, die wisse mit mir kann man offen sprechdn, ich würde gern aber das geht nicht, weil ich ihn vergraule, Rede doch erst mal mit ihm, vllt, nur so ein kleiner Tipp, kann man grundsätzlich mal machen. 

Sicher mag es tatsächlich so sein, dass die meisten Frauen eher devot sind, aber ich denke einige blockieren sich selbst. Die Behauptung dies würde heißen man könne dann nicht dominant sein, traut man sich nicht es aus zu leben, halte ich für falsch, auch Selbstbewusstsein und Selbstdarstellung, sowie Selbstwahrnehmung wachsen und verändern sich im Leben, man kann einfach noch nicht soweit sein, aber nich an den Punkt kommen. 

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen

5 Gedanken zu “Das Problem mit dominanten Frauen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s