Kleine Passivlern Tipps

Die Prüfungsphase kommt wie sie immer kommt, plötzlich und niemand hat uns bescheid gesagt, das das Semester enden wird, das war nun wirklich nicht an ab zu sehen, wo wir uns schon im Juni befinden, oder Weihnachten schon vergangen ist (je nach Semester). Da war eindeutig jemand an unseren Kalender zu Gange und jetz haben wir keine Zeit mehr und nicht weniger Termine.

Je nach dem was man nun studiert, kann man  sich Zettelchen schreiben und die dann neben den Badezimmerspiegel hängen, dann sieht man die Dinger jeden Morgen und ja man nimt das wahr und lernt ein bisschen was.

Einmal viel Investition und die Bedingung die eigene Stimme hören zu können, setzt der folgende Tipp voraus, das was man an Infos hat kann man sich aufnehmn, zum Beispiel mit er asr App (Aufnahme unbeschränkt), dann kann man Joggen, aufräumen, zocken und dabei lernen weil man sich eben alles anhört.

Hier und da mal eine Doku zu den zu lernenden Themen hilft ebenfalls, denn da behält man sich oft mehr, als wenn man nur stumpf liest!

Jeden Tag ein bisschen ist zu bekannt und unrealistisch, sind wir ehrlich niemand hat Disziplien, aber es würde funktionieren, wenn wir unseren Schweinehund überwinden.

 

Geh in eine Umgebung die dich nicht ablenkt und vieleicht neu ist. In Russland hab ich immer mein Handy aus gemacht und war im Anti-Café, da gibts so viel Kaffe wie du willst und man zahlt pro Minute einen Betrag. Es gibt hier Bücher, andere Menschen, laute und leise Räume, man kann effektiv lernen und wenn man sich kurz ablenken will mit jemanden Reden, ohne das die Bedienung nervös wird, weil man nicht bestellt, weil es selbst Bedienung gibt und man ohne hin die Zeit bezahlt, es ist entspannend, es war effektiv.

 

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s