ja ab da waren wir zusammen

Zum ersten Mal haben wir uns getroffen, da war ich so 12, denke ich, das war eigentlich noch recht früh und ich denke man hätte auch später damit anfangen können sich so häufig zu treffen. Aber doch ab hier wurde es zur Gewohnheit, auch wenn das nicht alle verstehen können, das können bis heute nicht alle, aber heute ist das vollkommen normal.
Während wir uns früher nur unter der Woche sahen und das auch nur kurz, entwickelte es sich in den Jahren dazu, das man sich auch mal am Wochenende traf.

Schließlich in der Uni eskalierte unser Verhältnis, ich denke ab diesem Moment waren wir ein Paar, ja ab da waren wir zusammen, obwohl unser Weg schon so lange ein und der Selbe war. Ja doch es kam plötzlich, ich hab das erst gar nicht realisiert, wie abhängig ich war. Bald wurde das dann auch ein finanzielles Problem, weil wir eben so oft Essen gegangen sind und ab und an auch ins Kino. Wir haben also beschlossen uns eher mal zu Hause zu treffen, weniger aus zu gehen, das war einfach besser fürs Budget, aber es war schwer, man war das so gewohnt.
Dann haben wir uns auch mal gestritten, ich hab mich mit anderen getroffen, bin mit ihnen aus gegangen, nach Hause gegangen, aber ich kam einfach nicht von ihm los. Ich kann mir nicht helfen, ich denke es wird nur noch schlimmer, ganz abnabeln kann ich mich nicht, ich muss einfach Zeit mit ihm verbringen!

Ob man in einer Entzugsklinik auch vom Kaffee los kommt?

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

 

PS: Ja wie oft ich das schon erwähnt habe, aber ich bin Kaffeesüchtig und ich bekomme ähnliches von vielen Kommilitonen bestätigt, hier mal auf nen Kaffee hin, da mal auf nen Kaffee hin. Alle haben immer einen in der Hand. Hat man kein Geld bringt man sich selbst welchen mit und nach guten Partys und in der Prüfungszeit steigt der Konsum.

Mein Freund meint bevor seine Schwester studierte hat sie Abends keinen Kaffee mehr getrunken, jetzt scheint das normal und ich tue das auch, er meint das sei wohl ein Studentending und ich bejae das, denn das ist es eben, weil man hat die Zeit seines Lebens, da kann nur Koffein helfen sie aus zu nutzen, oder wach zu werden, wenn es einsetzt das man so ein sau fauler Sack (hab ich nicht gesagt) geworden ist und nicht mehr aus dem Bett kommt, morgens, mittags, abends, immer eben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s