Eine Gefahr für mich

Ich schreibe mit einer Freundin während ich in einem Germanistik Seminar bin, das ich freiwillig besuche, den ich selbst studiere ja Russistik und Polonistik. Sie fragt warum ich dann freiwillig in einem Seminar sitze und ich erwidere, das Thema sei einfach super.
Es geht um Antikapitalismus in der Literatur des 19.  Jahrhundert, zu nächster Woche sollen wir Auszüge von Werken von Marx lesen.
Sie meint, das würde mich noch seltsamer machen, ich solle mich bitte sofort in der linken Kneipe nahe ihrer Uni einfinden.
Ich erwidere, das es mir dort sicherlich besser gefällt als ihr und sie erwidert,das es wohl stimme, das sie sich dennoch Sorgen um meine Denkweise macht, wen ich im Seminar bleibe, ich lache, die meisten meiner Freunde finden es mit meiner Einstellung eher seltsam das ich BWL belege, was sie befürwortet.

 

Schönen Gruß, Auf Wiedersehen 😉

 

Schönen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s